Junger Mann im Rollstuhllesedienst mit Smartphone beim Arbeiten zu Hause

Wie Smart Home das Zuhause barrierefreier macht

Ob durch Krankheit, Behinderung oder Alter, viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens auf Barrierefreiheit angewiesen, um ihren Alltag zu bewältigen und selbstbestimmt zu leben.

Barrierefrei und selbstbestimmt wohnen dank intelligenter Haustechnik

Eingeschränkte Sinne oder Bewegungsfähigkeit können durch verschiedene technische Hilfsmittel ausgeglichen werden. Mit Smart Home, intelligenten Möbeln und zahlreichen Helfern im Alltag können Sie die Vorteile moderner Technik für sich entdecken und gleichzeitig Ihren Wohnkomfort und Ihre Sicherheit erhöhen. Dabei brauchen Sie auch als Senioren kein großes Technikverständnis, denn Smart Home ist intuitiv gestaltet und ganz auf Sie abgestimmt.

Komfort und Eigenständigkeit erhalten und zurückgewinnen

Smart Home ermöglicht Ihnen auf zahlreiche Arten, Barrierefreiheit zu genießen und Ihr Leben aktiv zu gestalten. So können Möbel, Treppenlifte, Armaturen und andere Objekte durch Sprachsteuerung gelenkt werden, sodass Sie auch als Mensch im Rollstuhl stets die volle Kontrolle über alle Aspekte Ihres Heimes haben. Automatische Lichtschalter und Rollläden sorgen dafür, dass Sie immer den vollen Durchblick haben, sollten Sie in Ihrer Sehkraft eingeschränkt sein. Über Lautsprecher informiert Sie das Smart Home über wichtige Dinge und nimmt sprachgesteuerte Befehle entgegen, sodass es auch für blinde Menschen nutzbar ist. Gleichzeitig können die Informationen auch auf Smartphones und Tablets ausgelesen und entsprechende Befehle an diesen eingegeben werden.

Erhöhte Sicherheit durch den smarten Hausnotruf

Besonders im Alter sind Stürze und gesundheitliche Notfälle ein wichtiger Faktor, der viele Menschen zur Einrichtung eines Notrufsystems bewegt. Diese kann durch Sprachbefehl oder Notrufknopf ausgelöst werden und informiert Verwandte, Nachbarn, Pflegedienste oder Rettungskräfte. So ist medizinische Hilfe nur einen Knopfdruck oder einen kurzen Satz entfernt. Smart Home Notrufsysteme denken dies noch einen Schritt weiter und erlauben Notrufe, die durch Sturzsensoren und andere automatische Systeme ausgelöst werden, selbst wenn die Hilfe benötigende Person das Bewusstsein verloren hat. Gleichzeitig kann die Hauselektronik Rettungskräften die Tür öffnen und so wertvolle Sekunden sparen. So leisten Sie mit der Einrichtung eines Hausnotrufsystems dieser Art einen wertvollen Beitrag für Ihre anhaltende Gesundheit und die schnelle Hilfe im Fall der Fälle.

0
Feed